Ordnungshilfe, nicht nur für Messies

 

Der Grad zwischen dem Sammeln lieb gewordener Gegenstände bis zum unüberschaubaren Anhäufen von Gegenständen, die man irgendwann oder irgendwie noch gebrauchen kann, ist für manchen Menschen sehr schmal.

Finanzen, Termine, Wohnung, … alles gerät nach und nach außer Kontrolle und die Scham darüber wird immer größer. Sogar die kognitiven Leistungen nehmen aufgrund des permanenten Stresspegels ab. Ausreden, Verschieben und das „Einigeln“ bestimmen nun den Alltag. Begleiterscheinungen sind beginnende Depressionen und die Verlustangst bezüglich der Arbeit oder Wohnung.

Eine zeitliche, physische und psychische Überlastung nimmt seinen Lauf und erfasst das gesamte soziale Umfeld.

Während meiner Arbeit als Einzelfallhelferin habe ich wirksame Konzepte entwickelt, die Ihnen langfristig eine gute Stütze sein können.

Für ein erstes kostenfreies Beratungsgespräch stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.
Nutzen Sie bitte die angegebenen Beratungsmöglichkeiten und nehmen sie mit mir Kontakt auf

Mehr zur Berliner Messiehilfe

Wollen Sie diesen Kreislauf durchbrechen?

Ich unterstütze Menschen, die sich den Überforderungen des Alltags aktiv stellen und den Mut finden, sich selbst und ihr häusliches Umfeld aktiv verändern wollen.

Unser gemeinsames Ziel:
-langfristige Betreuung, ggf. auch über Einzelfallhilfe
- Ursachen erkennen und bearbeiten, Biografiearbeit, ggf. Traumabearbeitung durch Psychologen
- Ordnungskonzepte und Strukturen im Alltag wieder aufbauen,
- langfristige Verhaltensänderungen,
- Stärken und Schwächen erkennen und kreativ nutzen
- Visionen entwickeln (Arbeit, Ehrenamt, Hobby, Freunde)
- Vermittlung von Kontakten (Psychologische Betreuung, Selbsthilfe, Sortierräume, etc.)
Kosten.: 60 € pro Stunde + 10 € Anfahrt pro Termin oder nach Vereinbarung. Bei finanzieller Bedürftigkeit übernehmen Ämter die Kosten