NEU! Austauschgruppe „Von allem zuviel!“ ( Desorganisation, Messiesyndrom)


Wer im Chaos lebt, seien es zu vielen Gegenstände, Kleider, Bücher oder wer permanent Termine verpasst oder zu spät kommt, wird schnell ausgegrenzt.

Messie | Wertbeimessungsstörung | Desorganisation | Destrukturiertheit …
Bezeichnungen gibt es viele, einige davon stark stigmatisiert. Dadurch wird die Scham noch größer, sich beispielsweise öffentlich als Messie zu outen.
Für Betroffene, die für sich einen Weg aus der Abwärtsspirale suchen, wird es im Yorck Share eine neue moderierte Selbsthilfegruppe mit begrenzter Teilnehmerzahl geben.
Der Wertschätzungsbeitrag für Moderation und anteilig Raumkosten beträgt pro Treffen vorerst 10 Euro.

moderierte Austausch-/Selbsthilfegruppe für Betroffene ab 2020: 3. Mittwoch im Monat 17-18 Uhr

Ort: Yorck Share –  Zentrum für Lebenskompetenz (Erdgeschoss); Yorckstr.26; 10965 Berlin

Moderation: Ines Külper Ordnungscoach und Messieexpertin

kostenlose Erstberatung 20 Minuten, flexibel nach Terminvereinbarung

bei allen Angeboten: Anmeldung erforderlich

Kontakt: Ines Külper  info(at)social-m.de oder 015168162200

Herzliche Einladung!