beDENKenswert: Biografiearbeit & Lyrik


Als Coach und Einzelfallhelferin hab ich immer wieder Gespräche zu den grundlegenden Themen des Lebens. Wie soll es weiter gehen? Wo ist mein Weg und sind die Gefährten die Richtigen? Für welche Werte will ich leben, streiten und mich engagieren? Wie gehe ich mit Enttäuschung und Trennung um?

Zitate, Sprüche und sogenannte Lebensweisheiten bringen viele dieser Fragen auf den Punkt. Ich bin ein Freund davon, wie jeder auf meiner Seite bereits sehen kann.

Aber wie sieht es mit Gedichten aus? Können sie ein Schlüssel zur Selbsterkenntnis sein bzw. einen Anstoß dazu geben?  Und das nicht nur im Rahmen von Biografiearbeit mit Hochbetagten sondern für Menschen, die mitten im Leben stehen und die sich jeden Tag auf´s Neue für ihren Weg entscheiden müssen?

Das Erstlingswerk ULTIMO von Sabine Landon gibt darauf eine klare Antwort: JA!

Foto: Sabine Landon

Foto: Sabine Landon

Ihre Gedichte sind unglaublich inspirierend, auf den Punkt, außergewöhnlich und klar in der Wortwahl. Viele Gedichte will man, wie gute Lieder, immer noch einmal lesen und am liebsten laut sagen: Genau so! Liebe, Freude, Schmerz und Erkenntnis wurden von ihr so in Form gebracht, dass sie einen einbeziehen, hinterfragen, ermutigen und trösten. Sie können und sollen sogar Anstoß für die eigene Erkenntnis sein, für ein Vorwärtskommen. Sie macht Mut zur Umkehr! Mut,einen guten und verantwortungsvollen Weg für sich zu wählen, auch wenn dieser nicht der breite, von Massen ausgetretene Weg ist. Es ist eher der kleine Pfad gegen den Strom.

Ihre Texte haben mich, im positiven Sinne so mitgenommen, dass ich sie gern weiterempfehle und hoffe, dass es mehr von dieser beDENKenswerten Lektüre gibt.

Öffentliche Lesung